Ich bin Silas! – Eine bewegende Transgendergeschichte in deutscher Erstaufführung

Foto: Andreas Beck

Silke ist nicht Silke, sondern Silas. Wie kommt sie darauf? Oder er? Und was geht es die anderen an? Ein dänisches Jugendstück, zum ersten Mal in deutscher Sprache auf der Bühne, nimmt die Parchimer Zuschauenden mit in die konfliktreiche Identitätsfindung eines Jugendlichen. Jugendtheater für Herz und Bildung, nicht nur junger Menschen.