Ich bin Silas! – Eine bewegende Transgendergeschichte in deutscher Erstaufführung

Foto: Andreas Beck

Silke ist nicht Silke, sondern Silas. Wie kommt sie darauf? Oder er? Und was geht es die anderen an? Ein dänisches Jugendstück, zum ersten Mal in deutscher Sprache auf der Bühne, nimmt die Parchimer Zuschauenden mit in die konfliktreiche Identitätsfindung eines Jugendlichen. Jugendtheater für Herz und Bildung, nicht nur junger Menschen.

Die Antwort ist Bewusstsein, Empathie und Solidarität – wie lauten die Fragen?

Wir leben jetzt in einer Zeit, in der das richtige Fragen stellen entschieden wichtiger geworden ist, als in der Lage zu sein, die richtigen Antworten zu formulieren. Man muss sie immer noch finden und verstehen können. Als nächster, wichtiger Punkt kommt das Handeln …
weiterlesen ->

Die Kunst des Fragens – Warum die richtigen Fragen in der KI-Ära entscheidend sind

In einer Welt, in der künstliche Intelligenz (KI) zunehmend zugänglich und erschwinglich wird, rückt die Bedeutung des Richtige-Fragen-Stellens in den Vordergrund. Während wir uns oft darauf konzentrieren, Antworten zu finden, ist die Kunst des Fragens genauso wichtig – wenn nicht sogar wichtiger. Warum ist das so?

weiterlesen ->

Niederdeutsch-Pflege ist gelebte Kultur

AI-gestützte Visualisierung einer diversen Scene auf einer Computermesse. (Prompt by Andersen Storm, realized with krea.ai)

Und braucht vor allem die Kultur im Alltag – Ein Kommentar – Was bedeutet es wenn eine Zweitsprache Verfassungsrang hat? Was bedeutet es in Mecklenburg-Vorpommern, wenn die ehemalige Erstsprache Niederdeutsch, auch Plattdeutsch genannt, in der Verfassung erwähnt wird? Wird sie dadurch relevanter im Leben ihrer Einwohner? Artikel 16 der Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern(Förderung von Kultur… Niederdeutsch-Pflege ist gelebte Kultur weiterlesen

Pirat Knitterbort entert die Grundschule

Szenenfoto Pirat Knitterbort, Schwerin © Andreas Beck, 2023

Mögen Grundschulkinder in Schwerin plattdeutsches Theater? Ja, wenn es gut gemacht ist. Warum das Diversität ist. Und warum die Fritz-Reuter-Bühne mit ihrem Klassenraum-Theaterstück dabei gute Chancen hat.

Landtag MV erklärt Solidarität mit jüdischem Leben

Ausschnitt Fassade Schweriner Schloss, Landtagssitz MV © Andreas Beck, 2023

Am 09. November 2023 wurde im Landtag Mecklenburg-Vorpommern ein Antrag mit dem Titel „Solidarität mit Israel und jüdischem Leben – Antisemitismus und Antizionismus entschlossen entgegentreten“ mit den Stimmen von SPD, CDU, Die Linke, Grünen und FDP angenommen. Die AfD enthielt sich. Redaktion: Andreas Beck, Produktion: MV1