Die Antwort ist Bewusstsein, Empathie und Solidarität – wie lauten die Fragen?

Wir leben jetzt in einer Zeit, in der das richtige Fragen stellen entschieden wichtiger geworden ist, als in der Lage zu sein, die richtigen Antworten zu formulieren. Man muss sie immer noch finden und verstehen können. Als nächster, wichtiger Punkt kommt das Handeln …
weiterlesen ->

Die Kunst des Fragens – Warum die richtigen Fragen in der KI-Ära entscheidend sind

In einer Welt, in der künstliche Intelligenz (KI) zunehmend zugänglich und erschwinglich wird, rückt die Bedeutung des Richtige-Fragen-Stellens in den Vordergrund. Während wir uns oft darauf konzentrieren, Antworten zu finden, ist die Kunst des Fragens genauso wichtig – wenn nicht sogar wichtiger. Warum ist das so?

weiterlesen ->

Thema: Fernsehkultur & Kultur des Fernsehens

Thema: Fernsehkultur & Kultur des Fernsehens

Es wird zunehmend schwieriger werden, jungen Menschen das Phänomen Fernsehen zu erklären. Wobei ja weder die Sender noch die Empfangsgeräte verschwunden sind. Und auch das Schauen ist geblieben, allerdings wandelten sich die Funktion und die kulturelle Technik des In-die-Ferne-Sehens. Eine Basis-Betrachtung.

Podcast Mensch-und-Kultur.de in Vorbereitung

Titelbild: Mensch-und-Kultur.de Der Podcast mit Andersen Storm

Herzlich willkommen beim neuen Podcast Mensch-und-Kultur.de, Ihrer neuen Quelle für kulturelle Inspiration! Tauchen Sie ein in eine Welt voller faszinierender Aspekte der Kultur, angefangen von Information und Humor, über Kunst und Musik, Film und Literatur bis hin zu Geschichte und Gesellschaft.

How to say it? Weisst du das?

Ist die Eingabesprache bei der Nutzung von Sprachmodellen von Belang? Ich habe Chat-GPT gefragt und etwas gelernt. Um Unterschiede in der Ausgabe bei deutschsprachigen Prompts und bei englischsprachigen Eingaben zu finden, kann es durchaus ratsam sein, jemanden zu fragen, der sich damit auskennt.Oder halt das AI-Sprachmodell selber. Meine Fragen dabei sind: Kann das System das… How to say it? Weisst du das? weiterlesen

Ein eigenes Kinderbuch schreiben? So geht es.

Die Idee: Ich bringe meinem Enkel ein auf ihn abgestimmtes Kinderbuch mit, das er ausmalen kann. Und zwar so oft er will – es lässt sich immer wieder ausdrucken.

Wer kennt die Erfahrungswelt des Kindes? Seine Verwandten. Wer weiß, was das kleine Kind gern mag und gern erlebt? Seine Verwandten. Wer sollte also ein Kinderbuch schreiben und gestalten?
(Jetzt Sie: „…“)

Sieben Jahre Hacklabor – Warum ich sie feiere

https://hacklabor.de/2023/02/happy-birthday/ Ohne die Leute vom Hacklabor in Schwerin, die ich über Michael Milz und Andreas Scher kennengelernt habe, wäre ich niemals in die Lage gekommen, zweimal erfolgreich in Mecklenburg-Vorpommern ein „Jugend hackt“-Event zu organisieren. Michael kannte ich von seiner Hilfe mit Tontechnik bei Schmalz und Marmelade. Andreas Scher traf ich ein Jahrzehnt früher beim Netzwerken… Sieben Jahre Hacklabor – Warum ich sie feiere weiterlesen